Wie wechselt man den Provider

Es gibt viele Gründe wieso ein Provider gewechselt werden soll. Er kann schlichtweg einfach zu teuer sein, weil andere Provider bei gleichem Service viel günstigere Angebote haben. Vielleicht haben Sie aber auch schlechte Erfahrungen mit dem Support gemacht oder die Technik reicht Ihnen nicht für Ihre Bedürfnisse und eine Umstellung ist nicht möglich. Der Webspace ist zu klein, der Server zu langsam, die Erreichbarkeit zu gering, uvm.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Wahl des richtigen Providers. Kontaktieren Sie uns doch einfach telefonisch und wir beraten Sie unverbindlich.

Wenn Sie den Wechsel des Providers gerne selber in die Hand nehmen möchten, sollten Sie ein paar Punkte beachten, damit alles reibungslos funktioniert.

Ganz wichtig! Kommen Sie nicht auf die Idee Ihre Domain bei Ihrem alten Provider zu löschen und bei einem neuen Provider neu zu registrieren! Eine gelöschte Domain kann nach einer Löschung von jeder Person direkt registriert werden und Sie verlieren alle Rechte an dieser Domain.

Bevor Sie mit Ihrer Domain umziehen sollte der neue Provider feststehen und auch das Paket, das Sie in Anspruch nehmen möchten. Sollte dies feststehen, können Sie jederzeit mit Ihrer Domain umziehen, egal wie lange Sie einen Vertrag bei Ihrem alten Provider haben. Falls Sie vor Ablauf des Vertragsendes umziehen sind allerdings weiterhin die Gebühren zu zahlen bzw. doppelt zu zahlen (an den alten und den neuen Provider).

Providerwechsel mit Authorisierungscode (Auth-Code / Auth-Info)

Die meisten Registrierungsstellen unterstützen die Übertragung der Domain per Authorisierungscode. Dies gilt beispielsweise für die Endungen:

.DE, .COM, .NET, .ORG und .CH

Diesen Authorisierungscode müssen Sie bei Ihrem bisherigen Provider anfordern und Ihrem neuen Provider mitteilen. Meistens können Sie den Auth-Code bei Ihrem neuen Provider direkt im Kundenlogin eingeben.

Providerwechsel mit Providerwechselformular (KK-Formular)

Nicht alle Registrierungsstellen unterstützen einen Providerwechsel mit Auth-Code. Hier ist dann ein KK-Formular notwendig. Dies betrifft beispielsweise die Endungen:

.EU oder .AT

Dieses Formular bekommen Sie bei Ihrem neuen Provider meist als Download bereitgestellt. Sie können das Formular ausfüllen und per Fax, Post oder Email-Anhang zurücksenden.

Achten Sie darauf, dass die richtigen Personen bei der Registrierungsstelle eingetragen sind, damit es später keine böse Überraschung gibt.

 

Links

Impressum
Datenschutzerklärung
Copyright 2009 - 2018

Dortmund

Kreuzstr. 33

44139 Dortmund

Tel: 0231 1373794

Stuttgart

Bauersberger Hof 2

73630 Remshalden

Tel: 07151 9039449